zur Startseite
  Navigation  
 

Suche

 
 

Startzeitraum für Shenzhou 5 bestätigt


02. Oktober 2003 - Der Lift-off des ersten bemannten chineschen Raumschiffes ist für den Zeitraum um den 15. Oktober zu erwarten. Offiziell hüllt sich die Volksrepublik weiterhin in Schweigen...

Druckversion

Autor: Felix Korsch, Quelle: SpaceDaily.com, Wen Wei Po, CCTV

 


Wie die staatliche chinesische Tageszeitung Wen Wei Po am gestrigen Mittwoch berichtete, konnten offizielle Vertreter der chinesischen Raumfahrtbehörden bzw. der hierfür zuständigen Ministerien einen Starttermin für den ersten bemannten Weltraumflug der Volksrepublik "um den 15. Oktober" bestätigen. Der Hong Konger Zeitung zu Folge, welche nach eigenen Angaben zwar "offizielle Quellen" zitiert, diese allerdings nicht namentlich benennt, sei die Mission im Anschluss an das Dritte Plenum des 16. Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Chinas angesetzt. Diese Veranstaltung dauert vom 11. bis zum 14. Oktober. Der Start von Shenzhou 5 wäre dann der international medienwirksame Abschluss des nationalen Parteigipfels. Verbunden mit den Informationen der letzten Tage, wonach der Start zwischen dem 11. und 17. Oktober stattfinden soll, ergibt sich hiermit ein wahrscheinliches Datum, welches - natürlich nur rein rechnerisch - auf dem 15., 16. und 17. Oktober fallen könnte.



Bild des Staats-Fernsehens: ein Taikonaut in "voller Montur" beim Training. Noch in diesem Monat wird ein Chinese ins All aufbrechen.
(Bild: CCTV)
In besagtem Zeitungsartikel ist des weiteren die Rede von einem nur eintätigen Flug, was die bisherigen Annahmen westlicher Beobachter stützt, wonach die Mission möglichst simpel gestaltet werden soll, um keine Risiken eingehen zu müssen. Demnach würde Shenzhou 5 der allerersten Mission eines Raumschiffes dieses Typs, nämlich Shenzhou 1, vom 20. November 1999 gleichen. Dies ist nun fast vier Jahre her. Oberste Priorität würde außerdem der Sicherheit des Taikonauten eingeräumt, wobei sich Wen Wei Po im Singular ausdrückt und damit andeutet, dass die Kapsel nur mit einer einzigen Person bemannt sein wird. Die bekannten medialen Querelen fortsetztend verbreitete die Hong Kong Commercial Daily, eine wie auch Wen Wei Po in Hong Kong lokalisierte halbstaatliche Tageszeitung, ebenfalls gestern die Meldung, wonach ihr "sichere Informationen" vorlägen, nach denen der Flug dennoch am 10. Oktober stattfinden soll - also dem Datum, welches seit Wochen als eventueller Starttermin gehandelt wird.

Der exakte Starttermin wird natürlich abhängig sein von vielen Faktoren, unter anderem dem Wetter am vorgesehenen Starttag. Das Klima in der Region um das Startzentrum bei Jiuquan (JSLC; Jiuquan Satellite Launch Center) in der Provinz Gansu im Norden des Landes ist bis Mitte Oktober sonnig und warm mit Durchschnittstemperaturen von bis zu 15 Grad Celsius. Eine vertrauenswürdige meteorologische Vorschau soll laut der chinesischen Wetterbehörde CMA (China Meteorological Administration) spätestens am 3. Oktober verfügbar sein. Derzeit existieren laut Hong Kong Commercial Daily detaillierte Startszenarien für alle denkbaren Wetterlagen. Einzig bei Frosttemperaturen oder schweren Niederschlägen müsste man den Lift-off der Rakete des Typs Chang Zheng-2F (kurz CZ-2F, zu deutsch "Langer Marsch") verschieben. Dies birgt allerdings auch Risiken, denn gegen Ende Oktober sinken die Temperaturen in der Region rapide ab.

Weitere Meldungen:

 
 
News & Berichte
Newsarchiv
RSS

Geschichte
Projekt 714
Projekt 921
China und die MIR
Europa-China

Trägerraketen
Langer Marsch 1
Feng Bao 1
Langer Marsch 2
Langer Marsch 2F
Langer Marsch 3
Langer Marsch 4
Kaituozhe 1
Langer Marsch 5

Shenzhou
Shenzhou 1
Shenzhou 2
Shenzhou 3
Shenzhou 4
Shenzhou 5
Shenzhou 6
Shenzhou 7
Shenzhou 8

Taikonauten
Gruppe 1
Gruppe 2
Gruppe 3

Infrastruktur
Kosmodrom Jiuquan
Kontrollzentren

Zukunft
Kopplungen
Raumstation
Raumgleiter
Mondflug
Weltraumwaffen

Interviews
Chen Lan
Harro Zimmer

Ressourcen
Multimedia (Galerie)
Downloads
Bibliographie
Presse
Impressum




 

  Eine Webseite von  


       
 

Nach oben

 
Raumfahrer.netAlle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht.

Raumfahrer.net, © 2001-2012