zur Startseite
  Navigation  
 

Suche

Chang`e 1 am Ziel


05. November 2007 - Wie geplant hat die chinesische Sonde den Mond erreicht.

Druckversion

Autor: Günther Glatzel, Quelle: CLEP, DPA


Bei ihrem endgültigen Abflug von der Erde, am 31. Oktober, hatte die Mondsonde nach dreimaligem Schwungholen eine Geschwindigkeit von 10,9 km/s (etwa 39.200 km/h). Da sie in den letzten Tagen von der Erde weg, also gegen die Erdschwerkraft flog, wurde Chang`e 1 allein dadurch bis auf 2,3 km/s gebremst (etwa 8.300 km/h). Für einen Mondorbit ist dies aber immer noch zu viel.

Mit Hilfe des Triebwerks der Sonde wurde die Geschwindigkeit zum richtigen Zeitpunkt zusätzlich verringert. Dadurch gelangte Chang`e 1 in eine elliptische Mondumlaufbahn zwischen 200 und 8.600 Kilometern Höhe. An den kommenden Tagen wird nun der mondfernste Punkt immer weiter abgesenkt. Ziel ist eine kreisähnliche Bahn in etwa 200 Kilometern Höhe mit einer Umlaufzeit von etwa 2 Stunden.

Ist die Bahn erreicht, kann mit den wissenschaftlichen Untersuchungen begonnen werden. Vielleicht bekommen wir also schon bald neue Bilder der Mondoberfläche zu sehen, diesmal mit chinesicher Unterschrift.

Weitere Meldungen:

 
News & Berichte
Newsarchiv
RSS

Geschichte
Projekt 714
Projekt 921
China und die MIR
Europa-China

Trägerraketen
Langer Marsch 1
Feng Bao 1
Langer Marsch 2
Langer Marsch 2F
Langer Marsch 3
Langer Marsch 4
Kaituozhe 1
Langer Marsch 5

Shenzhou
Shenzhou 1
Shenzhou 2
Shenzhou 3
Shenzhou 4
Shenzhou 5
Shenzhou 6
Shenzhou 7
Shenzhou 8

Taikonauten
Gruppe 1
Gruppe 2
Gruppe 3

Infrastruktur
Kosmodrom Jiuquan
Kontrollzentren

Zukunft
Kopplungen
Raumstation
Raumgleiter
Mondflug
Weltraumwaffen

Interviews
Chen Lan
Harro Zimmer

Ressourcen
Multimedia (Galerie)
Downloads
Bibliographie
Presse
Impressum




 

  Eine Webseite von  


       
 

Nach oben

 
Raumfahrer.netAlle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht.

Raumfahrer.net, © 2001-2012