zur Startseite
  Navigation  
 

Suche

Chang´e 2 und Folgemissionen


20. März 2008 - Auch China tastet sich langsam an den Mond heran.

Druckversion

Autor: Günther Glatzel, Quelle: Xinhua


Am Rande des 11. Volkskongresses wurden Pläne für weitere Mondmissionen bekannt. Danach soll Chang´e 2 im Jahre 2009 gestartet werden. Dabei handelt es sich um einen zweiten Orbiter, der den Mond auf einer etwa 100 km hohen Bahn umlaufen soll. Für 2013 ist eine erste, unbemannte Mondlandung avisiert und 2017 könnte ein Mondrover folgen. Dieser soll mehrere Monate lang Proben sammeln, von denen zumindest ein Teil zur Erde zurück transportiert werden könnte.

Bis dahin, so Ye Peijian, Chefentwickler der ersten chinesischen Mondsonde und Mitglied der Akademie der Wissenschaften Chinas, sei noch viel Entwicklungsarbeit zu leisten. Als besondere Herausforderung nannte er die Überbrückung der jeweils 14 Tage andauernden Nächte, in denen keine Sonnenenergie zur Verfügung steht.

Weitere Meldungen:

 
News & Berichte
Newsarchiv
RSS

Geschichte
Projekt 714
Projekt 921
China und die MIR
Europa-China

Trägerraketen
Langer Marsch 1
Feng Bao 1
Langer Marsch 2
Langer Marsch 2F
Langer Marsch 3
Langer Marsch 4
Kaituozhe 1
Langer Marsch 5

Shenzhou
Shenzhou 1
Shenzhou 2
Shenzhou 3
Shenzhou 4
Shenzhou 5
Shenzhou 6
Shenzhou 7
Shenzhou 8

Taikonauten
Gruppe 1
Gruppe 2
Gruppe 3

Infrastruktur
Kosmodrom Jiuquan
Kontrollzentren

Zukunft
Kopplungen
Raumstation
Raumgleiter
Mondflug
Weltraumwaffen

Interviews
Chen Lan
Harro Zimmer

Ressourcen
Multimedia (Galerie)
Downloads
Bibliographie
Presse
Impressum




 

  Eine Webseite von  


       
 

Nach oben

 
Raumfahrer.netAlle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht.

Raumfahrer.net, © 2001-2012